zum guten Schluss


  Wenn Sie sich so einen tollen Wegbegleiter in ihr Haus geholt haben dann vertrauen Sie ein wenig auf Ihr Bauchgefühl. 


Hinterfragen Sie nicht alles und jeden Schritt den Ihr Hund tut. Lassen Sie ihn auch einmal "nur Hund" sein.

(mit all seinen Bedürfnissen )


Üben Sie sich in Geduld und beobachten Sie ihren Hund - bleiben Sie in allen Situationen gelassen!


Schauen Sie sich Leute die Ihnen viele gut gemeinte Ratschläge geben,

genau an.



Sie entscheiden, was für Ihren Hund das Beste ist!!!